Krug-Markus.de

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikation (AdA) nach der AEVO der IHK Aachen

Inhalte:

Allgemeine Grundlagen legen

  1. Gründe für die betriebliche Ausbildung kennen
  2. Einflussgrößen auf die Ausbildung kennen
  3. Rechtliche Rahmenbedingungen der Ausbildung kennen
  4. Beteiligte und Mitwirkende an der Ausbildung kennen
  5. Anforderung an die Eignung der Ausbilderinnen und Ausbilder

Ausbildung planen

  1. Ausbildungsberufe auswählen
  2. Eignung des Ausbildungsbetriebes überprüfen
  3. Organisation der Ausbildung festlegen
  4. Organisation und Inhalt mit der Berufsschule abstimmen
  5. Ausbildungsplan erstellen
  6. Beurteilungssystem festlegen

Auszubildene einstellen

  1. Auswahlkriterien aufstellen
  2. An Einstellung mitwirken
  3. Einstellungsgespräch führen
  4. Am Vertragsabschluss mitwirken
  5. Eintragungen und Anmeldungen vornehmen
  6. Einführung planen
  7. Probezeit planen

Am Arbeitsplatz ausbilden

  1. Arbeitsplätze auswählen und aufbereiten
  2. Auf Veränderungen der Arbeitsorganisation vorbereiten
  3. Praktisch anleiten
  4. Aktives Lernen anleiten
  5. Handlungskompetenz fördern
  6. Lernerfolgskontrollen durchführen
  7. Beurteilungsgespräche führen

Lernen fördern

  1. Lern- und Arbeitstechniken anleiten
  2. Lernerfolge sicherstellen
  3. Zwischenprüfung auswerten
  4. Auf Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten reagieren
  5. Kulturelle Unterschiede berücksichtigen
  6. Mit externen Stellen kooperieren

Gruppen anleiten

  1. Kurzvorträge halten
  2. Lehrgespräche durchführen
  3. Moderierend ausbilden
  4. Medien auswählen und einsetzen
  5. Aktives Lernen in Gruppen fördern
  6. In Teams ausbilden

Ausbildung beenden

  1. Auf Prüfung vorbereiten
  2. Zur Prüfung anmelden
  3. Zeugnis ausstellen
  4. Ausbildung beenden/verlängern
  5. Auf Fortbildungsmöglichkeiten hinweisen
  6. An Prüfung mitwirken