Krug-Markus.de

40-stündiger Kurs in Versuchstierkunde

Deutsch:

Der Kurs beinhaltet diese Themen

  • Biologie der Versuchstierkunde (vergleichende Anatomie)
  • Pflege und Haltung
  • Stress und Wohlbefinden von Tieren
  • Verhaltenskunde
  • Umgang mit Versuchstier und deren Transport
  • Ernährung
  • Nährstoffbedarf
  • Futterzusammensetzung
  • Fütterungstechniken
  • Änderung der Futterzusammensetzung und deren Wirkung auf den Gesundheitsstatus und auf die Versuchsergebnisse
  • Einfluss von Futterzusätzen auf die Akzeptanz
  • Vor- und Nachteile von ad libitum Fütterung
  • Genetische Standardisierung
  • Wechselwirkung zwischen Genotyp und Umwelt
  • Inzuchtstämme
  • coisogene und congene Linien
  • transgene Linien, rekombinante Inzuchtstämme, F1-Hybride
  • Zufallsverpaarungen und Auszuchten
  • genetische Charakterisierung, genetische Qualitätskontrolle
  • Gnotobiologie
  • spezifiziert pathogen freie (SPF) Tiere
  • keimfreie Tiere
  • Barrierensysteme
  • Isolatoren
  • Laminar-Flow-Systeme
  • Erstellung eines Versuchsplanes für einen Tierversuch
  • Auswahl der Versuchstiere (Tierart, Stamm, genetischer und mikrobiologischer Status)
  • Beschaffung von Versuchstieren und Einfluss des Transportes
  • statistische Auswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Einführung in Methoden der Anästhesie
  • Narkose– und Schmerzmittel
  • Lokal- und Allgemeinanästhetika
  • Wahl des Narkosemittels unter Berücksichtigung der Tierart und der Art des Eingriffes
  • Einfluss des Narkosemittel auf die Versuchsergebnisse
  • Experimentelle Methoden – Demonstration und praktische Übungen: nicht-operative Eingriffe wie Injektionen, orale Verabreichung, Blutentnahmen, Sammeln von Harn- und Kotproben
  • Chirugische Grundsätze
  • chirugische Ausrüstung
  • aseptische Techniken
  • chirugischer Eingriff
  • Euthanasie
  • chemische und physikalische Tötungsmethoden
  • Gesetzliche Gesichtspunkte
  • Übersichtüber die nationale Gesetzgebung hinsichtlich des Einsatzes von Tieren für wissenschaftliche Zwecke
  • Genehmigungsverfahren
  • fachkundige Personen
  • Kontrolle und Überwachung
  • Erfassung

English

The course contains these main topics:

  • Biology laboratory animals (comparative anatomy)
  • reproduction and breeding
  • care and housing
  • animal well-being and stress
  • Handling and transportation of laboratory animals
  • Nutrition
  • nutrient requirements
  • composition of diets
  • feeding practices
  • variation in diet composition and its impact on health status and experimental results
  • influence of additives on food acceptance
  • advantages and disadvantages of ad libitum feeding
  • Genetic standardization
  • genotype environment interactions
  • inbred strains
  • genic lines
  • transgenics
  • recombinant inbred strains
  • F1-hybrids
  • random-bred and outbred stocks
  • gentic characterization,genetic quality control
  • Gnotobiology
  • specified pathogen free (SPF) animals
  • germ-free animals
  • barrier units
  • isolators
  • laminar flow systems
  • Preparation of the protocol of an animal experiment
  • choice of the experimetal animal (species, strain, genetic standard,microbiological standard)
  • supply of animals and influence of transportation
  • statistical analysis and interpretation of results
  • Introduction to methods of anaesthesia
  • anaesthetics and analgesics
  • local and general anaesthetics
  • choice of anaesthetic agent in relation to animal species and nature of experiment
  • species-dependent variation in response to anaesthetics
  • effects to anaesthetics on experimental results
  • Experimental procedures – demonstration and practise: non-surgical procedures such as injection, oral dosing, collection of blood, urine or faeces
  • principles of surgery, surgical equipment, aseptic techniques, surgical procedures
  • Euthanasia
  • chemical and physical methodes
  • Legal aspects
  • survey of national legislation respecting animal use for scientific purposes
  • licensing
  • competent persons
  • inspection, registration