Schlagwort: Recovery

Clockwork Mod Recovery auf dem LG GT540 installieren

Um ein Clockwork Recovery Menü auf das LG GT540 zu installieren, benötigen wir Rootrechte. Wenn diese vorhanden sind, können wir über die Fastboot Methode das Clockwork Recovery Menü installieren.

Ich möchte hier zeigen, wie man die Version 5.0.2.7 auf dem LG GT540 installiert bzw. die ältere Version 4.0.0.5 überschreibt.

Hier könnt ihr die Clockwork Recovery Version 5.0.2.7 runterladen.

Nachdem das Gerät in den Fastboot Methode gestartet ist, mittels USB-Kabel mit dem PC verbunden ist, können wir in der Kommandozeile mit folgenden Befehlen die neue Version installieren:

fastboot recovery recovery_clockwork_5.0.2.7_swift
fastboot -w
fastboot reboot

.

.

Nun wird mit der Meldung writing ‚recovery‘ … OKAY die erfolgreiche Installation bestätigt.

Layout Clockwork Recovery 5.0.2.7

Changelog seit v4.0.0.5:

02-Nov-2011 (v5.0.2.7):

  • Merged 5.0.2.7 sources from CM7 repo again (some bugfixes)
  • Added option to wipe cache partition and dalvik cache at the same time

27-Oct-2011 (v5.0.2.7):

  • Merged 5.0.2.7 sources from CM7 repo (support for internal/external sdcard in backup/restore)
  • Now that Koush added backup support for internal/external sdcard I’ll only build onw version (exernal sdcard in file lists) If you really want one build for internal sdcard, let me know and I’ll do it.)

07-Oct-2011 (v5.0.2.6):

  • Rearranged wipe menu to avoid accidental factory wipes
  • Added „Reboot Bootloader“
  • Moved SD Card partitioning into a function of its own for both int/ext SD card
  • Merged 5.0.2.6 sources from CM7 repo
  • Added a menu choice of ext2/ext3/ext4 when partitioning SD card
  • As of this version, I’ll only be providing one img file. It seems 5.0 has native support for internal/external SD card. Need confirmation of this, as I don’t have this phone myself.

25-Sep-2011 (v5.0.2.3):

  • Updated to j_r0dd’s 5.0.2.3 version. Currently no changes made by myself.

17-Jun-2011 (v4.0.0.5):

  • Moved the „Wipe data/factory reset“ to the bottom of the wipe menu to reduce the risk of accidental factory wipes.

19-Jun-2011 (v4.0.0.5):

  • Added „Reboot bootloader“ option in advanced menu.
  • Added the ext4 modifications kindly supplied by roalex. Needs testing. Please make a proper nandroid backup with a proven working recovery version before trying this.

20-Jun-2011 (v4.0.0.5):

  • Added „Show log“ in the advanced menu. This can help when reporting errors here. Use it. 

21-Jun-2011 (v4.0.0.5.z110621):

  • Reverted and correctly added roalex’s ext4 additions.
  • Modified recovery.fstab for ext4 support on some devices.

23-Jun-2011 (v4.0.0.5.z110623):

  • Reverted back to ext3 for the meantime, since I didn’t get ext4 working. Any suggestions are welcome!

06-Jul-2011 (v4.0.0.5.z110706):

  • Added „Advanced backup“. Now you can backup/restore individual partitions.
  • Some other commits from other devs in github
  • Changed file limit from 10000 to 50000 in unyaffs. Should help when restoring large data partitions fails.


LG GT540 Recovery Modus Backup und Restore

Hier beschreibe ich den Weg, wie man über den Recovery Modus ein Backup erstellen kann bzw. ein Backup über die Restore Option zurückspielen kann. Wer noch nicht weiß, was der Recovery Modus ist oder wie man ihn bekommt bzw. startet liest zu erst hier weiter > LG GT540 und der Recovery Modus <.

Bevor man im Recovery Menü arbeitet, sollte sichergestellt sein, das der Akku zu mindest 80% geladen ist. Denn wenn das Akku während eines Flashvorgangs leer wird, kann ein Brick ausgelöst werden und das Gerät ist unter Umständen nicht mehr zu retten.

Nachdem nun das Recovery Menü gestartet wurde steht uns die Option -backup and restore zur Verfügung.

Backup:

Im Untermenü von -backup and restore befinden sich drei weitere Optionen.

Wenn Backup mit der Kamerataste bestätigt wird, wird sofort das Backup des aktuell installierten Roms mit allen Systemeinstellungen und installierten Apps und deren Einstellungen und Speicherstände gesichert.

Dazu legt der Recovery Modus einen Ordner auf der SD Karte an:

clockworkmod/backup

hier werden alle erstellen Backups in einem eigenen Ordner mit Namen des aktuellen Datums inkusive Uhrzeit im englischen Format.

Wenn man nun mehrere Backups erstellt hat kann man sich beim zurückspielen des Backups für eines entscheiden.

Nachdem das Backup abgeschlossen ist, wird uns dies mit der Meldung Backup complete! mitgeteilt.

Nun stehen uns wieder die gewohnten Optionen zur Verfügung. Wenn man nun ein CustomRom installieren oder aktualisieren möchte geht es hier weiter. Oder man startet das Gerät über die Option -reboot system now neu bzw. führt ein Data oder Cache Wipe durch.

Tastenkombinationen beim Start des LG GT540

Es gibt einige Tastenkombinationen die man beim Start des LG GT540 drücken kann um das Gerät in diverse Services wie:

  • Recovery Modus
  • Download Modus / Emergency Modus
  • Fastboot Modus

zu schalten.

Recovery Modus:

Beim Einschalten des Gerätes die Home  Taste gedrückt halten.

Download Modus:

Beim Einschalten des Gerätes die Vol – Taste gedrückt halten.

Fastboot Modus:

Beim Einschalten des Gerätes die Kamera  Taste gedrückt halten.

Neue Android 2.3.7 Version für LG GT540 (SwiftDroid_v2.0_Asis) Final!

Heute wurde von Mur4ik ein neues Swiftdroid in der Version v2.0  veröffentlicht. Schon in der Vorgängerversion wurde bereits die Bildschirmkalibrierung korrigiert.

In der jetzigen Version wurden die neuesten CyanogenMod Entwicklungen eingepflegt und basiert auf die aktuelle CyanogenMod 7.1.0 RC Version.

Ebenfalls wurde die Stabilität der Kamera  sowie Wifi Tethering verbessert.

Update 08.11.2011

Download Fastboot Version:

Swiftdroid v2.0 Asis (Final) Fastboot

Download Recovery Version:

Swiftdroid v2.0 Asis (Final) Recovery

UPDATE 17.08.2011

Download Fastboot Version:

SwiftDroid_v2.0_RC4_fastboot

Download recovery Version:

SwiftDroid_v2.0_RC4_recovery

UPDATE 30.07.2011

Download Fastboot Version:

SwiftDroid_v2.0_RC2_fastboot

Download recovery Version:

SwiftDroid_v2.0_RC2_recovery

UPDATE 15.07.2011

Download Fastboot Version:

SwiftDroid_v2.0_RC1_fastboot

Download recovery Version:

SwiftDroid_v2.0_RC1_recovery

Quelle bei XDA

Android 2.3.5 für LG GT540 Optimus

Cyanogen Mod 7

Cyanogen Mod 7

Update:

>>Hier gibt´s Infos und die aktuelle 2.3.5 Version SwiftDroid v2.0 RC!<<

Seit einigen Tagen ist bereits Android 2.3.5 für das LG GT540 Optimus verfügbar!

Gegenüber der 2.3.3 Version soll vor allem der  Stromverbrauch des Akkus verbessert worden sein.

Es gibt 2 Downloadversionen. Einmal für den Fastboot Modus und einmal für den Recovery Modus.

Beide habe ich hier im Downloadbereich hinzugefügt.

Hier geht´s zum Artikel zu den aktuellen Versionen

Vorraussetzung ist ein gerootetes LG GT540 mit Fastboot und / oder Clockword Mod inkl. Recovery Modus.

1. Anleitung Fastboot Modus:

Wenn ihr die Fastboot Version 2.3.4 aus dem Downloadbereich geladen wurde, entpackt ihr die zip Datei und kopiert die Dateien:

  • system.img
  • boot.img
  • recovery.img

in eurem android-sdk Verzeichnis unter C:\\android-sdk.

Nun startet ihr das LG GT540 im Flashboot Modus neu. Entweder über Ausschalten|Neustart| Fastboot oder ihr schaltet das Smartphone aus und mit gedrückter Kamerataste wieder ein.

Wenn ihr im Fastboot Modus seid, verbindet ihr das Smartphone direkt mit eurem PC per USB Kabel ( empfohlen wird direkt am PC hinten, vermeidet USB Hubs, wie Tastaturen, Monitore oder der gleichen…)

Nach dem obligatorischen „Palim“ Geräusch startet ihr die Windows Konsole mit cmd wechselt per:

cd c:\android-sdk

in euer android-sdk Verzeichnis und gibt folgendes nacheinander ein:

fastboot flash recovery recovery.img
fastboot flash boot boot.img
fastboot flash system system.img
fastboot reboot

Anschließend startet das Gerät neu und das LG GT540 Optimus wurde auf Android 2.3.4 aktualisiert.

2. Anleitung Recovery Modus:

Wenn ihr die Recovery Version 2.3.4 aus dem Downloadbereich geladen wurde, kopiert ihr diese z.B. ins Root Verzeichnis eurer SD Karte des LG GT540.

Alternativ könnt ihr gleich die Datei mit eurem Smartphone über den Browser runter laden. Die Datei wird dann direkt auf dder SD Karte in dem Ordner „download“ gespeichert.

Nun startet ihr das Smartphone im Recovery Modus neu.

Im Recovery Menü könnt ihr mit Hilfe der Lautstärke Taste + und – navigieren. Bestätigt wird mit der Kamera Taste.

Nun macht ihr zunächst ein Backup euren aktuellen Roms und flasht anschließend die neue 2.3.4 version.

Wer sich noch nicht mit dem Recovery Menü auskennt, findet hier eine Anleitung.

LG GT540 > Backup und Rom flashen im recovery Modus

Wer den Clockword Mod auf seinem LG GT540 installiert, dem werden ein paar sehr nützliche und wertvolle Funktionen bereit gestellt. U.a kann man beim Clockword Mod im Recovery Menü u.a. ein Backup des aktuellen Roms erstellen bzw. zurück flashen.

Von hier aus lassen sich auch Custom Roms flashen, das System wipen und vieles mehr.

Über Neustart | Recovery gelangt man in das Recovery Menü.

Dort angekommen kann man mit Hilfe der Lautstärke Tasten durch das Menü navigieren. Bestätigt wird mit der Kamera Taste.

Nun befassen wir uns zunächt mit der Backup / Restore Funktionen.

Um ein komplettes Backup inkl. allen Apps und Systemeinstellungen des aktuell installierten Roms zu machen, navigieren wir zunächst nach“ Backup and Restore“ und drücken die Kamera Taste.

Backup and Restore

Backup and Restore

Nun drückt ihr erneut die Kamera Taste und das Backup startet. Nach Abschluß des Backups drückt ihr die Zurück Taste.

Flashen eines Custom Roms.

Nachdem das Backup erstellt wurde navigieren wir nach „install zip from sdcard„. Drücken die Kamera Taste und gelangen in das nächste Untermenü. Dort navigieren wir zu „choose zip from sdcard„.

install zip from sdcard

install zip from sdcard

choose zip from sdcard

choose zip from sdcard

Jetzt befinden wir uns im Root Verzeichnis unsere SD Karte. Nun, wenn ihr das Custom Rom über den PC auf eure SD Karte kopiert habt, werdet ihr die Datei bereits jetzt schon im Root Verzeichnis finden. Dazu navigiert ihr mit der Lautstärke Taste – ganz nach unten. Wenn ihr mit dem Smartphone die Datei runter geladen habt, findet ihr die Datei im Ordner „download„. Um in den „download“ Ordner zu gelangen, drückt ihr die Kamera Taste.

Root Verzeichnis im Recovery Modus

Root Verzeichnis im Recovery Modus

Wenn die Datei des Roms gefunden wurde klickt ihr auf die Kamera Taste. Nun müßt ihr weiter unten nochmals auf „Yes – Install …“ mit der Kamera Taste bestätigen.

Yes - Install

Yes - Install

Nun wird das neue Custom Rom geflasht. Dies kann einige Minuten dauern. Nach Abschluß des flashens drücken wir die Zurück Taste auf dem Smartphone und bestätigen nun bei „reboot system now“ mit der Kamera Taste.

reboot system now

reboot system now

Das Gerät wird neu gestartet. Der erste Neustart nach dem flashen eines neuen Roms kann bis zu 10 Minuten dauern.

LG GT540 Optimus mit Gingerbread Android 2.3.3 rooten

LG GT540 Optimus weiß

LG GT540 Optimus weiß

Da das LG GT540 meiner Tochter mit der offiziellen Android Version 2.1 Eclair etwas träge ist und in letzter Zeit öfters instabil war (man mußte die PIN Nummer für die SIM-Karte ab und zu erneut eingeben) , habe mich dazu entschlossen es auf die neuste verfügbare Android Version für das GT540 zu aktualisieren. Da LG bestimmt kein Update mehr für dieses Gerät veröfentlichen wird, habe ich mich für ein Custom Rom auf Basis von dem bekannten CyanogenMod Rom entschieden.

Um die Android Version 2.3.3 auf das LG GT540 installieren zu können, müssen erst einige Voraussetzungen auf dem Gerät geschaffen werden.

Als erstes benötigt man Rootrechte auf dem Smartphone:

Hier gehts zum Rootguide für das LG GT540

Wenn wir das Gerät gerootet haben können wir z.B. mit der Fastboot Methode das Android 2.3.3 installieren.

Hier gehts zur Anleitung mit der Fastboot Methode

Um mit der Fastboot Methode die Android Version 2.3.3 zu installieren benötigen wir dazu das passende Download Paket :   > Android 2.3.3 fastboot für LG GT540 Optimus

Mit Hilfe der hier 3 genannten Punkte lässt sich mit relativen Aufwand das Android 2.3.3 installieren.

Update:

Mittlerweile gibt es die Version 2.3.7, diese Version anschließend flashen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén